Aktuelles - Hoerndlberg

Hörndlberg-Schützen Flossing e.V
gegründet 1950 Im Bayerischen Sportschützenbund e.V
Direkt zum Seiteninhalt
Hier werden wir künftig alle wichtigen Informationen bereitstellen!
Die aktuellen Startzeiten zur Gaumeisterschaft sind im "Sport"
Termine im Überblick

.26.1.24 Königsschießen

.7.4.24 Jahreshauptversammlung
.
.
.
News
6.1.24 Ignaz & Schweiger Schießen
Schießbetrieb:  

.Durchwegs positiv viel das Silvesterschießen für uns aus. Die Hörndlberg-Schützen erreichten den 3. Platz und die jungen Wilden z`Flossing den 6. Platz. Außerdem haben wir den Meistbeteiligten Preis gewonnen. Siehe Ergebnisliste Einzelwertung, Mannschaft.
.Siehe auch Zeitungsartikel
. .  .

.
.


.

.   




.
Neuer Schützenkönig
 
Das diesjährige Königschießen veranstalteten wir am 10.2.23 auf der neuen Schießanlage. Es wurden die Ergebnisse von Luftgewehr und Luftpistole sowie Auflageschießen mittels Faktoren gleichgerechnet um den Schützenkönig zu ermitteln.
 
Neuer Schützenkönig wurde Andreas Pfisterhammer mit einem 1,8 Teiler vor Josef Pfisterhammer – 14,4 Teiler und Michael Wallner - 68,4 Teiler.
 
Bei der Jugend konnte Maximilian Spirkl seinen Titel mit einem 79,7 Teiler vor Daniel Schwab – 157,8 Teiler und David Schander - 818,8 Teiler verteidigen.
 
 

In der bayerischen Schützenzeitung war in der Ausgabe vom Februar 2023 ein Artikel über das Waffenrecht hinsichtlich der Vollzugspraxis in Bayern zu lesen.
Es geht um den Schieß und Wettkampfnachweis der Schützen mit erlaubnispflichtigen Waffen.
Der § 14 WaffG regelt:
- Erwerb und Besitz von Schusswaffen und Munition von Sportschützen
- Bedürfnis zum Erwerb von Schusswaffen und Munition
- Bedürfnis zum Besitz von Schusswaffen und Munition
- Folgeüberprüfungen
- Wettkampfnachweise bei Überkontigentwaffen
Zum lesen des Berichts hier klicken.
Der §14 WaffG zum Nachlesen.
Vereinsregister Mühldorf VR 30341
Zurück zum Seiteninhalt